Teaser Bild

Färbeverfahren


Für das Färben von Nirosta-Materialien können keine klassischen Brüniermittel, die für Stahl-/Eisen-Materialien Anwendung finden, eingesetzt werden. Unsere Spezialprodukte orientieren sich:

a) für nichtmagnetische Edelstähle     Brün VA
b) für magnetische Edelstähle     Brün VA OS 4020

Ein spezieller Arbeitsablauf, ähnlich dem klassischen Stahlbrünieren, ist anzuwenden. Ebenso sind entsprechende technische und sicherheitstechnische Voraussetzungen zu beachten. Vor dem Färben von Nirosta-Materialien müssen diese fettfrei und sauber sein. Als entsprechende Entfettungsmittel empfehlen wir unsere Alkalit-Produkte. Bei manchen Oberflächen empfiehlt es sich, diese durch geeignete saure Beizen zu aktivieren. Es werden Spezialbeizen auf Salzsäurebasis empfohlen.

Die Art des Materials und dessen vorangegangene mechanische Bearbeitung können sehr einflussreich auf das Färbeergebnis sein. Wir empfehlen, anhand bekannter Daten die Auswahl des einzusetzenden Produktes vorzunehmen und möglichst vor der Bearbeitung größerer Oberflächenmengen eine Musterbehandlung durchzuführen. Brün VA ist ein pulverförmiges Spezialbrüniersalz. Es wird in entsprechender Menge vorsichtig in Wasser gelöst und nach gutem Vermischen erhitzt. Es eignet sich zum gleichmäßigen Schwarzfärben von hochlegierten und rostfreien Edelstählen vorzugsweise für nichtmagnetische Edelstähle. Man arbeitet im Tauchverfahren.

Brün VA bildet gleichmäßige, tiefschwarze Oberflächen. Bei Verbundteilen mit Normalstahl können auch Stahlteile angleichend mitbrüniert werden. Die Schicht ist biege- und abriebfest. Leitfähigkeit und magnetische Eigenschaften werden nicht beeinträchtigt. Sollte Brün VA für magnetische Edelstahl-Materialien nicht das erwünschte Ergebnis bringen, so empfehlen wir Ihnen für dieses Material unser Produkt Brün VA OS 4020 einzusetzen.

Brün VA OS 4020 ist ein hochalkalisches, pulverförmiges Produkt. Es wird vorsichtig in entsprechender Menge in Wasser gelöst und nach gutem Vermischen erhitzt. Es handelt sich um eine oxidisch-sulfidische Beschichtung. Brün VA OS 4020 eignet sich besonders zum Schwarzfärben von V2A-Materialien, d. h. von magnetischen Edelstählen und bildet gleichmäßige, tiefschwarze Oberflächen. Sollte Brün VA OS 4020 für nichtmagnetische Edelstahl-Materialien nicht das erwünschte Ergebnis bringen, so empfehlen wir Ihnen für dieses Material das Produkt Brün VA. Man arbeitet im Tauchverfahren. Maßtoleranzen bleiben erhalten und die Schicht ist biege- und abriebfest. Leitfähigkeit und magnetische Eigenschaften werden nicht beeinträchtigt.